Das größte Sanierungsprojekt in der
Eberswalder Geschichte.

Schau es dir in diesem Video genau an!

Das größte Sanierungs­projekt in der
Eberswalder Geschichte.

Schau es dir in diesem Video genau an!

Aus einem Viertel wird ein Ganzes

Neue Fenster sind nur schön, wenn der Blick nach draußen Freude macht.

Deshalb starteten wir Im April 2020 mit BRAND.VIER – das größte Sanierungsprojekt in der Eberswalder Geschichte. Eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893 eG, der Stadt Eberswalde und dem Land Brandenburg hilft der Liebe zum Brandenburgischen Viertel auf die Sprünge.

Das ist Gisela

Sie lebt seit 40 Jahren im Viertel.

Ihre Kinder sind hier aufgewachsen. Die schönste Zeit ihres Lebens war das – und die schönste Zeit ihres Viertels. Nie wieder hat Gisela so viele Kinder zwischen Häusern spielen sehen. Viele Menschen sind gegangen. Auf Leerstand folgte Rückbau. Wenn Gi- sela von ihrem Balkon hinunter blickt, sieht sie die Wunden noch. Aber sie sieht jetzt auch viel Neues. Denn es tut sich was im Viertel. Das erste BRAND.VIER-Haus mit 43 Wohnungen in der Havellandstraße ist fertig und komplett bewohnt. Das pralle Plattenleben kehrt langsam zurück. Und das Beste ist: Tochter Heike und Enkelin Leonie sind dort eingezogen.

Gisela wohnt in der Cottbuser Straße.

2021 sanieren wir auch ihr Haus, gemeinsam mit drei anderen.

In den 168 Wohnungen entstehen ganz neue Grundrisse. 20 Häuser folgen in den nächsten Jahren. Weil wir nicht nur sanieren, sondern das ganze Viertel wach machen, denken wir in Quartieren. 2020: Quartier Havelland, 2021: Quartier Cottbus, 2022: Quartier Oderbruch. Sieben Quartiere verbinden wir zu BRAND.VIER – zum größten Sanierungsprojekt in der Geschichte unserer Genossenschaft. Auch Eberswalde sieht so ein Riesenprojekt zum ersten Mal. Wir denken die Platte neu und kleiden das Viertel neu ein. Wir heilen die Wunden und geben dem Viertel seine Idee zurück. Alles, was die Menschen zum Leben brauchen, ist hier.

Hier im Aktionsraum
Oderbruch geht
es weiter

Hierzu gehören 5 Blöcke in der Oderbruchstraße 2-16, der Prenzlauer Straße 27- 33 und der Prenzlauer Straße 36-52
0
37 neue Grundrisse für die Wohnungen.
0
Hier entstehen 174 komplett sanierte Wohnungen
0
Für mehr Vielfalt im Viertel entstehen Wohnungen mit 2-6 Zimmern.
2- 0
87 Wohnungen sind über einen Aufzug erreichbar
0

Das Viertel von oben.

Klicke auf die einzelnen Quartiere um mehr zu erfahren.